Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

Hyposensibilisierug

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

liebe Simone,
die Ergebnisse der oralen Hypo sind international bewertet recht gut, hier in Deutschland ist eher die Meinung, dass sie nicht so gut wie eine Spritzentherapie hilft. Ein Problem ist sicher die Bereitschaft der Patienten,denn die meisten nehmen Medikamente nur solange es ihnen schlecht geht regelmässig ein. Die orale therapie muss auch über 3 jahre eingenommen werden und ist auch sehr viel teurer. Sie müssen also abklären, ob diese Hypo von ihrer Kasse bezahlt wird. Eine Hypo gegen Tierhaare iszt meist nicht von grossem Erfolg gekrönt. Hier gilt Vermeidung ist am besten und für die Hausstaubmilbe einen Matratzenüberzug.
Liebe Grüsse
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 04.09.2002

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.