Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

Husten wird nicht besser

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Hallo Frau Dr. Reibel,
bei meiner Tochter wurde ein Allergietest gemacht.U.a. ist sie gegen Milben,Gräser und vieles mehr allergisch.Aber lt. Hausarzt nur leicht.Seit Okt.03 ist ihr Bett saniert.Sie hustet nachts immer stark und oft ist die Nase zu oder läuft. Unser Hausarzt probiert jetzt mit folgenden Mitteln den Husten zu verbessern: Viani Mite 2xtgl., Aerius Saft 1xtgl.,3x inhalieren mit DNCG und 4 Tropfen Salbutamol.All das zeigt jedoch keine besondere Wirkung. Manche Nächte sind ok,andere wieder ganz schlimm. Das alles geht jetzt seit Sept.03.Ich bin ziemlich am Ende.Trotz dieser vielen Medikamente geht der Husten nicht weg. Irgendwann muß ein Medikament doch mal helfen oder?Das kann doch nicht ewig so weiter gehen. Bei HNO waren wir auch schon allerdings ohne Befund. Wissen Sie vielleicht noch, was man tun könnte? So wie es ausschaut ist unser Hausarzt auch am Ende mit seinem Latain.Aber irgendwie muß man meiner Tochter doch helfen können. Ich bin mit den Nerven ziemlich am Ende,weil einfach nichts anschlagen will. Können Sie mir helfen? Ach ja, meine Tochter ist 4,5 Jahre alt.Danke für Ihren Rat.
Gabi

von Gabi am 26.05.2004, 09:51 Uhr

 

Antwort auf:

Husten wird nicht besser

Bitte besprechen sie mit dem Kinderarzt nochmal die Dosierung und die Anwendungstechnik. Das Viani ohne Wirkung bleibt, ist fast nicht möglich. Manchmal wird die falsche , d.h. für das jeweilige Alter unpassende Inhalationstechnik gewählt, sodass zuwenig Substanz in den Bronchen ankommt.
Ganz sicher kann ihrem Kind geholfen werden.
Liebe Grüse
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 28.05.2004

Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.