Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

Hundeallergie

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Meine Tochter ist jetzt 9 Wochen alt.
Ein Bekannter hat mir gesagt, um eine Hundehaarallergie zuhause festzustellen, soll ich einfach ein paar Haare von dem Hund nehmen und damit über das Gesicht des Kindes fahren und es daran atmen lassen. Stimmt das so oder wie kann ich das noch testen? Und was für Reaktionen gibt es, falls eine Allergie vorliegt?

von Tinchen am 17.09.2003, 17:27 Uhr

 

Antwort auf:

Hundeallergie

Nein, so einfach ist es nicht.
Ihr Kind hat sicher noch keine Hundehaarallergie, denn dazu ist es viel zu jung. Ersteinmal muss es sich über den Kontskt mit den Haaren sensibilisieren und kann dann reagieren.
Wenn eine Hundehaarallergie besteht, wird natürlich durch Kontakt mit den Haaren Beschwerden ausgelöst.
Liebe Grüsse
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 17.09.2003

Antwort auf:

Hundeallergie

Und was für Beschwerden wären das?

von Tinchen am 17.09.2003

Antwort auf:

Hundeallergie

Heuschnupfenartige Symptome wie Niesen,Augenjucken etc.
Und auch Husten , Räuspern,Asthma.
Liebe Grüsse
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 18.09.2003

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag | Dienstag | Mittwoch | Donnerstag
Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.