Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

Hühnerei-Allergie / Kuhmilch ab 7 Monate???

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Hallo Dr. Reibel,

1.mein 1. Sohn Lucas hat eine Hühnerei-Allergie. Ich habe das Gefühl, sie ist nicht so stark ausgeprägt, wenn sein Körper mit etwas anderem kämpft - sprich Mittelohrentzündung, Husten oder so. Kann das sein???

2.Und zweitens hat er (haben wir bei einem Allergietest vor zwei Wochen festgestellt) eine Schimmelpilzallergie. Wir hatten in unserer alten Wohnung, in der wir bis zum letzten Juli gewohnt haben, in der Küche hinter den Schränken Schimmel - und den entdeckten wir gottseidank aus Zufall.
Kann diese Allergie ein Überbleibsel sein?? Und wir haben im Keller einen riesigen Schimmel (rufen alle 2 Wochen beim Vermieter an deswegen), darf er jetzt nicht mehr in den Keller/in die Waschküche mitkommen??

3.Mein 2. Sohn Sebastian (7,5 Monate) hat bis jetzt noch nichts - Gottseidank. Er wurde aber auch bis fast zum 4. vollendeten Monat gestillt, Lucas nicht, leider (beide Male radikaler Milchrückgang, so fast von heut auf morgen...). Jetzt sträubt er sich wie wild gegen den abendlichen Milchbrei (mit Wasser angerührt). Ich habe noch in Erinnerung, daß der Lucas Kindergrießbrei mit Kuhmilch und Haferschleim mit Milch total geliebt hat, beides jeweils mit ein wenig Obst. Kann ich das bei dem Sebastian jetzt schon wagen????? Oder fördere ich damit wieder Allergien???

Danke schon mal, tschüß

Sylvia Sauter

von Sylvia+L+S am 16.05.2001, 10:47 Uhr

 

Antwort auf:

Hühnerei-Allergie / Kuhmilch ab 7 Monate???

1: Nein, eine Nahrungsmittelallergie tritt bei Kontakt immer auf.
2. Ihr Kind hat zwar Antikörper gebildet gegen Schimmelpilze, zeigt aber keine Reaktion. Ich würde ihn aber nicht weiter mit diesen Schimmelpilzen konfrontieren und den Vermieter auf Beseitigung drängen, bevor Symptome auftreten.
3.Ich weiss nicht, ob die Hühnereiweissallergie Symptome macht oder lediglich Antikörper im Blut sind. Wenn auf Milch keine Antikörper im Blut vorliegen und kein ausgeprägtes Ekzem besteht und die Eltern keine Allergien haben, fangen Sie langsam an.
Liebe Grüße
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 16.05.2001

Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.