Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

Honig

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Hallo,
Ich habe mal gehört, dass Kinder im ersten Lebensjahr keinen Honig essen dürfen. Warum ist das so?
Meine Tochter ist jetzt im neunten Monat und hat letztens eine halbe Milchschnitte gegessen, da ist ja auch Honig drin. Ist das denn so gefährlich?
Wie ist das denn mit der Allergiegefährdung? In unserer Familie gibt es mehrere Neurodermitis-Fälle.
Vielen Dank schonmal im Voraus.

von Heike am 18.12.2002, 10:30 Uhr

 

Antwort auf:

Honig

Liebe Heike,
es gab einen Fall, wo es zu einer Vergiftung kam, weil im Honig Bakterien waren. Deshalb sollte erst im 2. Lebensjahr Honig gegeben werden.
Liebe Grüsse
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 19.12.2002

Antwort auf:

Honig

Hallo Heike,

ich wollte Dich darüber informieren, daß die Milchschnitte Alkohol (in geringer Menge, aber...)enthält.
Übrigens auch in vielen anderen Süßigkeiten, wie Mers, Snickers usw.
Habe ich mal im Fernsehen gesehen

Gruß Yvonne

von Yvonne am 18.12.2002

Antwort auf:

Honig

Hallo!

Wenn der Honig erhitzt bzw. verbacken ist, ist das kein Problem, dann sind die Bakterien abgetötet.
Alkohol ist wohl nicht mehr drin. Steht extra auf der Packung drauf. War aber früher so und ist auch noch in einigen anderen Süßigkeiten tatsächlich der Fall (z.B. Yes Torty, etc.).
Bei Allergiegefährdung ist die Milchschnitte bestimmt nicht so toll, denn sie enthält ja ziemlich viele Inhaltsstoffe und auch Milch, die man dann ja im ersten Jahr nicht geben soll.

Naja, geschadet hats sicherlich nicht, aber soooooo gesund sind die Teile (leider) auch nicht :-).
Liebe Grüße
Sunshine

von Sunshine am 19.12.2002

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag | Dienstag | Mittwoch | Donnerstag
Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.