Dr. med. Susanne Reibel - Allergien bei Babys und Kindern

Allergien bei Babys und Kindern

Kinderärztin Dr. med. Susanne Reibel

   

Antwort:

Honig

Es wird Honig (natürlich produzierter ) erst ab dem 3.Lebensjahr empfohlen, da Honig das Risiko einer Keimverschmutzung beinhaltet im frühen Alter. MfG S.Reibel

von Dr. Susanne Reibel am 13.12.2018

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an das Team der Allergieberatung:

Ab wann kann mein Sohn Honig essen?

Mein Sohn hat eine leichte Hausstaub- und Hausstaubmilbenallergie und ein ganz wenig auf Lischgras. Und seit Kleinkindalter eine leichte Neurodermitis, die aber seit längerem kaum noch sich zeigt. Da er nun auch mehr Lebensmittel zu sich nimmit, wo wir fürher aufgepasst ...

von fisch1010 14.10.2013

Frage und Antworten lesen

Honig bei Pollenallergie (Pinienhonig)

Sehr geehrte Frau Dr. Reibel, letztes Jahr im Mai wurde bei meiner Tochter (3 Jahre) Allergie gegen Birke festgestellt. Auf Ihrer Seite habe ich erfahren, dass sie keinen Honig essen darf, weil der ja aus Blüten gewonnen wird. Zählt der Pinienhonig auch dazu? Wird der auch ...

von Clavic 30.01.2008

Frage und Antworten lesen

Die letzten 10 Fragen an Dr. Reibel und Prof. Urbanek
Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.