Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

histamin

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

noch eine frage...welche rolle spielen histaminhaltige nahrungsmittel bei ND- man hört ja immer wieder: alles rote weglassen etc.....zur zeit hab ich diese nahrungsmittel ja eh raus...aber da man ja keinen allergietest darauf machen kann- macht es sinn sie eh langfristig zu meiden udn wenn ja welchse sind die wichtigsten histaminbomben???lg keha

von keha1 am 04.01.2006, 12:24 Uhr

 

Antwort auf:

histamin

Histaminreiche Nahrung spielt im Kndesalter eine untergeordnete /keine Rolle.
Die wichtigsten histaminhaltigen Nahrungsmittel sind Käse und Wein.
Liebe Grüsse
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 05.01.2006

Antwort auf:

histamin

Ist histamin gefährlich, gibt es Medikamente, wie kriegt man das Problem in den Griff, was kann man machen. Mein Frau hat einen Pricktest beim Hautarzt gemacht und hat bei Histamin 3 mal +++, was bedeutet das für Sie.

MFG
Kastner

von Lex am 24.01.2006

Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.