Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

Hirsebrei

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Hallo,
ich gebe meiner knapp 8 Monate alten Tocher seit ca. 4 Wochen Nachmittags und jetzt auch seit 3 Tagen abends Hirsebrei. Jetzt habe ich gehört, daß man Hirse nur 2 mal die Woche geben soll. Stimmt das und warum? Da ich versuche, Sie bis zum 10. Monat möglichst glutenfrei zu ernähren und Sie keine Reisflocken mag (hatte ich probiert und wir hatten nur Geschrei!), was für Alternativen hätte ich?
Vielen Dank für eine Antwort!
Diana

von Diana am 19.06.2003, 12:38 Uhr

 

Antwort auf:

Hirsebrei

Ich kenne die Begründung für nur 2x/Woche nicht. Von mi aus können sie täglich Hirse geben.
Liebe Grüsse
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 19.06.2003

Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.