Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

Hilfe!!! Starker Juckreiz

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Mein Sohn (10 Mon.) hat einige ND-Stellen am Körper. Ich habe nach vielen Versuchen nun eine Bodylotion aus dem Reformhaus (Dadosens oder so ähnlich) mit der ich die ND so ziemlich im Griff bekommen habe. Nur die Brust ist besonders schlimm, da er auch sehr stark sabbert. Am schlimmsten ist der Juckreiz. Er wird 2 - 3x die Nacht wach, weil er sich halt so stark kratzt. Ich muss ihn dann immer anlegen, weil er sich sonst nicht beruhigt (Schnuller etc. zwecklos). Eigentlich wollte ich Abstillen, da ich ganztätig berufstätig bin. Ein ewiger Kreislauf, da ich morgens gerädert bin (ich nehme meinen Sohn schon nachts zu mir ins Bett) und ich tagsüber immer noch abpumpen muss. Ich bekomme es nicht in den Griff!

Was kann ich gegen den Juckreiz tun? Die Creme benutze ich schon nicht mehr, da die aufgekratzte Haut duch den Harnstoff noch mehr gereizt werden soll.

Ich hoffe, Sie können mir einige Tipps geben.

LG
Gina

von Gina am 09.05.2001, 11:03 Uhr

 

Antwort auf:

Hilfe!!! Starker Juckreiz

Liebe Gina,
so starker Juckreiz ist immer ein Zeichen für entzündete Haut. Harnstoff brennt auf offenen Stellen, deshalb würde ich dies vermeiden.
Eventuell könnte ein Antihistaminikum( Fenistil, Zyrtec) helfen. Das müßten Sie versuchen.
Ansonsten Handschuhe um das Kratzen mit den Nägeln zu vermindern undden Entzündungsgrad der Haut senken.
Liebe Grüße
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 09.05.2001

Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.