Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

Heuschnupfen........???

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Hallo,

mein Sohn (*7/02) reibt sich seit etwa 2-3 Wochen ständig die Augen:"augen jucken" sagt er dann immer, wenn ich ihn drauf anspreche!

Außerdem hat er seit dieser Zeit vermehrt Schnupfen, dass heißt, morgens ist seine Nase zu mit gelb-grünem schleim -- tagsüber kommt "nur" klares Sekret.
Auch hustet er vermehrt, aber nicht so, wie bei einem Infekt-Husten.....könnten das schon erste Anzeichen für eine Allergie sein???

Zumal ich auch Heuschnupfen habe und zur Zeit mit den Pollen kämpfe......
was soll ich nun tun ---könnte ich meinem SOhn auch von meinen Augentropfen (=Vividrin) geben, wenn seine Augen zu stark jucken ???

ist denn ein Heuschnupfen in dem Alter überhaupt möglich und was kann man dagegen machen ---diese ganzen Allergietests würde ich ihm gerne ersparen..........!?!

Vielen Dank und liebe grüße

von Silke am 04.05.2005, 20:01 Uhr

 

Antwort auf:

Heuschnupfen........???

das klingt sehr verdächtig nach Heuschnupfen und ich würde ihn gezielt behandeln. Das heisst aber, dass erstmal Diagnostik ansteht. In diesem Alter ist das ein Allergietest (RAST) , der eine Blutentnahme ist.
Dann erst Medikamente geben.
Liebe Grüsse
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 05.05.2005

Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.