Heuschnupfen-wie kann ich ihm helfen

Frage im Forum Allergien

Frage:

Sehr geehrte Frau Reibel,
Bei meinem Sohn(4)
wurde vor einem Monat Heuschnupfen festgestellt gegen Gräser(Im Blut III). Nach drei Wochen Medikamenteneinahme (Zyrtec u. Augentropfen) hat er ein Augenödem einseitig entwickelt, worauf er nun Aerius und Allergodil Augentropfen u. Nasenspray erhält.
Heute morgen sind seine Augen aber schon wieder geschwollen, obwohl ich nur abends lüfte (wir leben auf dem Land), wenig rausgehe, ihn jeden abend dusche incl. Haare).

Was kann ich denn noch mehr machen, um ihm zu helfen.
Jeden Tag staubsaugen (brauche ich einen Hepa-Filter)?
Jeden Tag Bettwäsche wechseln?
Gibt es Erfahrung mit hömoepathischen Mitteln????

Vielen Dank für Ihre Hilfe

Doro

von Doro u. Pascal am 16.06.2004, 10:12 Uhr

 
Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag | Dienstag | Mittwoch | Donnerstag
Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.