Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

Heuschnupfen und sämtliche Allergien

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Hallo Frau Dr. Reibel,

ich habe ziemlich viele Allergien, u. a. Heuschnupfen, Hausstaub, Tierhaarallergien und teilweise bin ich auch gegen verschiedene Lebensmittel allergisch.

Ich bin jetzt Anfang des 6. Monats schwanger.
Natürlich meide ich die Lebensmittel, gegen die ich allergisch bin.
Das ist hauptsächlich Obst und Gemüse.
Heuschnupfen habe ich im Frühjahr ca. von März bis Mai/Juni.

Können sich eigentlich meine Allergien auf das Ungeborene übertragen?

Vielen Dank im Voraus für Ihre Antwort.
LG
Lilliana

von Lilliana am 02.10.2002, 15:00 Uhr

 

Antwort auf:

Heuschnupfen und sämtliche Allergien

Liebe Lilian,
die Allergieneigung wird vererbt , aber nicht 1:1. Dazu kommen noch die Gene des Vaters.
Also muss Ihr Kind nicht zwangsläufig eine Allergie entwickeln.
Alles gute für Ihr Baby,
Liebe Grüsse
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 02.10.2002

Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.