Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

Heuschnupfen und Halsschmerzen

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Hallo,

1. was kann man gegen ständige Halsschmerzen tun, die aufgrund von Heuschnupfen entstehen?

2. Was halten Sie von der neuen Sensibilisierungsmethode in Form von Tropfen, die man zu Hause selbst nehmen kann. Übernimmt die Krankenkasse die Kosten dafür?

Vielen Dank im Voraus
B.

von Biene26 am 08.06.2005, 18:40 Uhr

 

Antwort auf:

Heuschnupfen und Halsschmerzen

Diese Halsschmerzen können nur über die Therapie des Heuschnupfens behandelt werden.
Also Sind Sie da nicht ausreichend behandelt.
Die orale Desensibilisierung wird in anderen Landern schon häufig angewandt. In deutschland sind die Alergologen sehr zurückhaltend und liegen wenig Langzeitdaten vor.
Ob das Ihre Kasse übernimmt, weiss der Allergologe
Liebe Grüsse
S,Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 09.06.2005

Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.