Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

Hautausschlag

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Meine 8 Monate alte Tochter hat seit einigen Wochen an den Extremitäten Hautausschlag in Form von kleinen Pickelchen. An einigen Stellen hat sie auch größere Flecken und die Haut schuppt sich. Ich war schon einige Male beim Kinderarzt, der sagt, dass wäre normal, was ich nicht so recht glauben kann. Der Ausschlag scheint nicht zu jucken. Der Kinderarzt hat mir Linola Gamma verschrieben. Damit creme ich das Kind schon seit 3 Wochen ein aber am Ausschlag hat sich nichts geändert. Ich habe das Waschmittel auf sensitiv für Babys umgestellt und in das Badewasser Ölbad getan. Trotzdem ist der Ausschlag nach wie vor zu sehen. Gibt es ein geeignetes Ölbad bzw. eine vernünftige Körperlotion die vielleicht nicht die Haut reizt und den Ausschlag vermindert. Ich stille immer noch und sie bekommt zwei Gläschenmahlzeiten. Könnte es auch an der Ernährung liegen?

von Sandra Kraft am 28.04.2004, 10:56 Uhr

 

Antwort auf:

Hautausschlag

Nein, denn Nahrungsallergien aüssern sich dochstärker. Wenn der Kinderarzt den Befund als normal einstuft, ist es zumindest harmloser Natur.
Liebe Grüsse
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 29.04.2004

Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.