Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

Hautausschläge

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Hallo Frau Dr. Reibel,
unsere Tochter (jetzt 8 Mon. alt) hat seit einigen Monaten div. Ausschläge auf der Haut. Angefangen mit 2 roten rauhen Stellen auf den Wangen. Unser KA verschrieb Linola Fettsalbe. Wirkte anfangs ganz gut. Jetzt haben sich diese Flecken richtung Hals verbreitet. Hinzu kommen rote Pickelchen bis zur Brust und der Hals hat viele rote Stellen. Unser KA sagte, ich solle Clotrimazol + Kartoffelmehl (verwenden wir bei ihrem wunden po)1xtägl. auftragen. Wird aber nicht deutlich besser. Abends trage ich 1x Linola auf.
Allergietest o. ä. wurde nicht erwähnt. Ich habe nur Angst, daß die Haut auf Dauer so rauh u. trocken bleibt. Haben Sie einen Rat für mich? Muß dazu sagen, daß sie 6 Mon. gestillt wurde, dann HA bekam und seit 2 Monaten Aletemil2,da bei uns keine Allergie besteht. Vielen Dank für eine Antwort.

von Debbie am 18.12.2002, 08:23 Uhr

 

Antwort auf:

Hautausschläge

Liebe Debbie,
ich kann nicht beurteilen, ob es sich um eine ND handelt, aber ob es nur trockene Haut ist. Leider gibt es nicht die Creme, sondern es muss ein bisschen ausprobiert werden.
Meist bessert es sich rasch im Sommer.
Liebe Grüsse
S:Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 19.12.2002

Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.