Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

Hautauschlag

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Hallo,

meine Tochter hat am Arm eine münzgroße rote, trockene Hautstelle und noch ein paar kleine ober- und unterhalb dieser Stelle. Am anderen Arm ist es ähnlich, aber nicht so schlimm.
Können diese Stellen von der kalten Luft kommen? Bisher nehme ich eine Fettcreme und schmiere sie morgens + abends ein. Ich weiß, eine Ferndiagnose können sie nicht stellen, würde mich aber riesig freuen Ihre Meinung zu hören.

Danke

Kristen

von Kristen am 21.02.2001, 21:13 Uhr

 

Antwort auf:

Hautauschlag

Liebe Kirsten,
in der kalten jahreszeit kann es zum Auftreten von trockenen, ekzematösen Stellen kommen, ohne dass das gleich ND sein muß. Solange es wenige Stellen sind, die nicht stark beeinträchtigen, würde ich auch nur fetten und auf den Sommer warten.
Liebe Grüße
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 22.02.2001

Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.