Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

Hautarzt ja oder nein

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Seitdem ich meine Tochter nicht mehr stille (habe ich 5,5 Monate getan-jetzt ist sie 8,5 Monate) kam so nach und nach die ND durch. Anfangs ging es noch, aber mittlerweile wurde es doch immer schlimmer. Ich war jetzt auch schon bei einer Ernährungsberaterin die mir sagte, dass meine Tochter eine Kuhmilchallergie hat. Daraufhin riet sie mir, die Ernährung komplett umzustellen was ich auch seit etwas über 1 Woche tue. So allmählich sieht die Haut schon besser aus. Aber ich denke, das liegt auch zum Teil daran, dass wir vor 5 Tagen bei einem chinesischem Heilpraktiker waren, der uns Kräuter zum betupfen der Haut gab. Jetzt kommt aber noch dazu, dass unsere Kinderärztin nicht der Meinung ist, dass es eine Kuhmilchallergie ist. Ist es vielleicht ratsam doch mal zu einem Hautarzt zu gehen? Kann der Hautarzt nur vom angucken feststellen was meine Tochter hat? Kann Melkfett der Haut schaden?
Vielen Dank im Voraus.
Nadin

von Nadin am 22.05.2002, 19:04 Uhr

 

Antwort auf:

Hautarzt ja oder nein

Liebe Nadin,
die Diagnose ist in diesem Alter nur über die typischen Hautstellen und der Familienanamnese (Eltern haben Allergien) zu stellen. Insofern kann der Hautarzt die Diadnose stellen, aber die haben sie ja schon. Sie sollten abklären ob es tatsächlich mit der Milch zusammenhängt, (1-2 Wochen völlig kuhmilchfreie Ernährung) und Allergietest.
Ansonsten ist es leider eine Erkrankung, die in Schüben verläuft und immer wieder stärker /weniger in Erscheinung tritt.
Liebe Grüsse
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 23.05.2002

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag | Dienstag | Mittwoch | Donnerstag
Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.