Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

Haut - Stillen

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Liebe Frau Dr. Reibel,
Mein Sohn hat mit ca. 3 Wochen neben der Muttermilch auch von HIPP HA1 -
Nahrung erhalten. Ca 1/4 seines Tagesbedarfs bekam er aus der Flasche. Er
bekam plötzlich Ausschlag an den Kotletten und Augenbrauen. Meine
Kinderärztin meinte, ich soll das als Säuglingsekzem abtun, und das gehe
wieder weg. Mit 7 Wochen ließ ich die Fertigmilch weg und stillte voll. Der
Ausschlag ging weg. Allerdings hatte er in jeder Windel Stuhlgang, und
obwohl er alle 2-3 Stunden gewickelt wurde, entzündete sich sein Po so
stark, das die Haut richtig offen war. Er nahm auch nicht zu, so daß er mit
11 Wochen wieder pro Tag ca. 150 ml hypoallergene Nahrung von HIPP bekam.
Nun heilte der Po aufgrund des selteneren Stuhlgangs wieder ab, aber er bekam wieder Ausschlag an den Wangen. Die Haut ist so trocken und rissig,
daß es trotz des Eincremens mit olivenölhaltiger Fettcreme manchmal
einreißt und blutet. Der Ausschlag ist auch an den Oberseiten der Ellenbogenbeuge zu
entdecken. Morgens und wenn wir lange Zeit in der Wohnung verbringen ist
der Ausschlag da. Gehen wir raus, sieht es nicht mehr so schlimm aus! Auch
fütter ich jetzt nicht mehr so viel zu (nur noch ca. 50 ml pro Tag), da er
diese Fertignahrung auch nur mit Widerwillen nimmt, und man hat das Gefühl, die Haut wird wieder besser. Nur denke ich meine Milch reicht nicht. Ich trau mich gar nicht zum Arzt, um ihn wiegen zu lassen!
Auf das Waschmittel von Frosch hat er mit Ausschlag am ganzen Körper,
außer im Windelbereich reagiert. Jetz versuche ich es mit Persil
sensitiv. Ich soll ihm laut tel. Auskunft vom K-arzt nicht mehr cremen,
bis der Ausschlag vom Waschmittel ganz weg ist, aber er hat so trockene
Haut?
Ich leide unter Asthma, Utikaria, Heuschnupfen und verschiedenen
Kontaktallergien. Hat mein Sohn jetzt Neurodermitis? Was kann ich ihm Gutes
tun? Unter diesem Streß leidet meine Milchproduktion sehr. Ich muß ihn seit
Wochen alle 2-2,5 Stunden anlegen(auch nachts), und weiß nicht wie lange
ich das körperlich und nervlich noch durchhalte. Auch bin ich fast am
verzweifeln, weil er diese Fertigmilch überhaupt nicht mag und deswegen
lieber hungert. Ist es sinnvoll ihm andere Ha-Nahrung anzubieten, oder
kann ich schon mit reinem Karottenmus aus dem Glas anfangen?
Vielen Dank für Ihre Bemühungen!

A. Hartmann

von Andrea am 30.05.2001, 09:33 Uhr

 

Antwort auf:

Haut - Stillen

Ich weiss leider gar nicht, wie alt Ihr Kind ist. Sie beschreiben die Symptome so, als ob sie mit der Hautreaktion ng in Verbindung stehen. Wenn das so ist, sollten Sie einen Allergietest machen lassen und auf Kuhmilchallergie prüfen lassen. Dann würde HA-Nahrung auch nicht ausreichen. Manchmal täuscht man sich sehr, wieviel Milch zum Stillen da ist, vielleicht reicht es doch. Dies würde ich als erstes abklären.
Erst wenn diese Fragen geklärt sind würde ich Beikost anfangen, sonst wird ein möglicher Zusammenhang mit weiteren Nahrungsmitteln zu unüberschaubar.
Liebe Grüße
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 30.05.2001

Antwort auf:

Haut - Stillen

Liebe Andrea!
Dein Artikel hat mich betroffen gemacht, deshalb sende ich Dir folgende Internet-Adresse, bei der Du sicher einige Tipps bekommen wirst: www.stillbetreuung.de
Auch folgendes Buch ist sehr zu empfehlen: "Das Stillbuch" von Hannah Lothrop.
Alles Gute Dir und Deinem Baby wünscht Anita Baier

von Anita Baier am 14.06.2001

Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.