Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

Hausstaubmilbenallergie

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Liebe Sofia, das alles klingt so, als ob doe Bronchen dovh in einem sehr gereizten Zustand sind und damit sehr überempfindlich. Das führt zu all dem was sie beschrieben haben: Husten nach Anstrengung, nach Lachen, im Bett usw.
Sie sollten mit dem Kinderarzt besprechen, ob nicht doch eine inhalative Therapie, bzw. in der Zukunft eine Desensibilisierung gegen Hausstaubmilbe durchgeführt wird, denn da sind die Aussichten auf Beschwerdefreiheit sehr hoch. Mittlerweile kann auch über Tropfen desensibilisiert werden, was vor allem bei kleinen Kindern eine gute Alternative ist.
Liebe Grüsse
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 15.01.2004

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.