Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

Hausstaubmilbenallergie

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Bei meiner 5 3/4 jährigen Tochter wurde im Sep. 2002 eine Hausstaub-milbenallergie festgestellt. Sie leidet besonders am Morgen, nach dem Wachwerden, unter Niesattacken. Einen Bezug für die Matratze hat sie seit ein paar Wochen.
Meine Frage ist, ab welches Alter eine Hyposensibilisierung in Frage kommt.
Sie ist recht schmerzempfindlich, ab wann könnte man ihr diese Therapie zumuten damit ein Etagenwechsel vermieden wird?

von Mandy2 am 15.01.2003, 22:16 Uhr

 

Antwort auf:

Hausstaubmilbenallergie

Liebe Mandy,
im Prinzip ab jetzt. Wichtig ist, dass sie richtig darauf vorbereitet wird und ihr die Angst genommen wird. Meist sinkt die Angst nach ein paar Sitzungen. Wichtig ist auch , ehrlich zu sein und die Wichtigkeit der Massnahme zu vermitteln. Bei den meisten Kindern ist das so ab 6 Jahren möglich.
Liebe Grüsse
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 16.01.2003

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag | Dienstag | Mittwoch | Donnerstag
Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.