Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

Hausstaub - Matratzensanierung

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Liebe Frau Dr. Reibel, mein 3-jähriger Sohn hat eine Milben/Hausstauballergie und ich habe ein paar ganz konkrete Fragen zur Schlafsituation

1. Ich würde gerne milbendichte spezialgewebte Baumwollüberzüge für die Kinderbettmatratze (Kokos mit Schurwollauflage)und die Sommerbettdecke (Naturseide mit Schurwolle) kaufen. Im Onlineshop habe ich gelesen, daß diese Bezüge nur helfen, wenn sowohl die Matratze als auch die Bettdecke ganz neu und unbenutzt sind (weil sie nur Milben, nicht aber den Milbenkot zurückhalten). Weil ich ungern die bei gebrauchten Textilien empfohlenen milben- und allergendichten Bezüge kaufen möchte (sind teurer und außerdem nicht so feuchtigkeits- und luftdurchlässig) würde ich gerne die Matratze und die Decke reinigen oder reinigen lassen. und jetzt die Frage: Gibt es Reinigungsmittel, die sowohl die Milben als auch den Milbenkot aus Matratze und Decke entfernen - zur Selbstanwendung oder in einer Bettenreinigungsfirma - so daß ich anschließend die Spezialbaumwollüberzüge nehmen kann?

2. das Kind schläft bei uns im Elternschlafzimmer - in einem Kinderbettchen. Müssen wir für das Elternbett nun auch milbendichte Bezüge anschaffen oder kann man die Luftbelastung durch unser Bett vernachlässigen ?

Vielen Dank für Ihre Antwort

Hannah

von hannah am 19.06.2002, 12:10 Uhr

 

Antwort auf:

Hausstaub - Matratzensanierung

Liebe Hannah,
ich würde keine Reinigung vornehmen von matratze und Bettwäsche, denn das sind starke Reinigungsmittel mit umstrittener wirkung.
sicherer ist es, Überzüge zu kaufen ,z.B. von Beckmann. Diese werden bei nachgewiesener Hausstaubmilbenallergie von der Krankenkasse übernommen.
in Ihrem Zimmer muss nur ein Überzug gekauft werden, wenn Ihr Kind in Ihrem Bett liegt, sonst nicht.
Liebe Grüsse
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 19.06.2002

Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.