Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

HA2er Nahrung

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Liebe Frau Dr. Reibel,

meine Tochter ist jetzt 7 Monate alt, ich habe bis vor kurzem gestillt und füttere nun BEBA HA2. Auf der Packung steht, daß 2er Nahrung nicht als Muttermilchersatz genommen werden darf. Sie bekommt mittlerweile 2 mal täglich Gläschen angeboten, mag sie auch ganz gerne. Allerdings nimmt sie nur 4 Mahlzeiten am Tag zu sich. Ich gebe ihr also Morgens eine Flasche und abends. Zu diesen Tageszeiten akzeptiert sie auch nichts anderes. Zu mittag bekommt sie ein Kartoffel-Möhren-Hühnchen-Glas.
Nachmittags von Alete Vollkorn-Früchte Brei (besteht aus Hafer, Banane, Apfel, Säuerungsmittel Zitronensäure und Vitamin C) Das ist der einzige Brei den sie darf und mag, da sie schon Verdacht auf Neurodermitis hat. Selbstgemachten Milchbrei etc. mag sie überhaupt nicht...
Nun meine Frage: Kann ich meiner Tochter einfach mittags zusätlich ein Fläschen BEBA HA 2 anbieten, und davon nur die Hälfte nehmen? Auf der Packung stehen nur Angaben über eine 200 ml Flasche und 230 ml Flasche. Wenn ich ihr so eine Flasche anbiete läßt sie wiederum die anderen Mahlzeiten ausfallen.

Außerdem muß sie doch zwischendurch auch mal was trinken, ich biete ihr fencheltee nach der mahlzeit an. Den Tee trinkt sie aber nicht. Sie kommt mir oft so hungrig zwischen den beiden Mahlzeiten vor und sie verweigert dann auch oft den Löffel bei der dritten Mahlezeit, also nachmittags.

Noch eine Frage: Wenn ich auf HA-Pre Nahrung umstellen würde, dann könnte ich ihr doch zusätzlich so viel Milch geben wie sie möchte oder ist in der Anfangsnahrung für sie zu wenig drin???
Ich habe mal gelesen, daß man Anfangsnahrung auch das ganze erste Jahr durch füttern kann??

Vielen Dank für Ihre Beantwortung
Petra P.

von PetraJulie am 06.02.2002, 14:43 Uhr

 

Antwort auf:

HA2er Nahrung

Liebe Petra,
ich denke für Pre-Nahrung ist Ihre Kleine schon etwas gross. Bleiben Sie bei HA2-Nahrung. Sie dürfen ruhig noch ein fläschchen extra geben. Es gibt durchaus viele Kinder, die keinen Tee zusätzlich trinken.
Ich würde eher in 3 monaten auf "normale milch umsteigen.
Liebe Grüsse
S. Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 06.02.2002

Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.