Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

HA-Nahrung

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

hallo,
ich habe eine wichtige Frage und hoffe, dass sie mir weiterhelfen können. Mein Sohn ist jetzt 6 Monate alt, 3 Monate konnte ich ihn stillen. Danach bekam er HA und mittlerweile HA2 und einige allergiebewußte Breie. Nun meine Frage: es gibt ja kaum Breie die auf HA-Basis hergestellt werden. Wie lange sollte man denn die HA-Milch geben? Muß sie konsequent gegeben werden? Meine Verwandtschaft würde ihm gerne mal einen Abendgriesbrei oder Keks geben, ein bißchen Joghurt vom Löffel .... aber ich möchte das nicht, weil ich ja dann die HA-Nahrung ganz weglassen kann oder? Vielen Dank
Bianka

von bianka23b am 28.04.2004, 10:02 Uhr

 

Antwort auf:

HA-Nahrung

Die Wirksamkeit der HA-nahrung ist für die ersten 6 Monate gut belegt, danach können sie , wenn keine Beschwerden auftreten, das Regime lockern.
Liebe Grüsse
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 29.04.2004

Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.