Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

HA-Nahrung bis wann?

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Hallo,

mein Sohn ist allergiegefährdet und wir geben seit dem 6. Monat HA-Milch (abgestillt mit 8 Monaten, Beikost seit Ende 5. Lebensmonat). Da die Meinungen über die Länge des Einsatzes der HA-Milch divergieren, wollte ich nach Ihrer Meinung fragen:

Bis wann sollte unser Sohn (knapp 11 Monate) HA-Milch noch bekommen (ab dann normale Industriepulvermilch) und ab wann kann ich mit Vollmilch anfangen? Wir hatten den Verdacht, daß ihm mein starker Milchkonsum während der Stillzeit nicht gut bekam (Ausschlag/Pickelchen um den Mund) und ich bin daher auf laktosefreie Milch umgestiegen, was in der Tat half. Sollten wir darauf testen lassen und geht das überhaupt?

Schöne Grüße, Antje

von Antje am 26.05.2004, 12:56 Uhr

 

Antwort:

HA-Nahrung > bis wann?

Ab 12. Monat können sie Vollmich verwenden,und das würde ich in langsam steigender Dosis auch tun. Falls laktose ein Problem ist, merken sie das rasch und können dann die calciumzufuhr über andere Lebensmittel (Sojamilch mit Calcium versetzt, oder lactosefreie Milch) geben.
Ansonsten würde ich den letzten Monat noch HA geben und nicht noch eine Säuglingsmilch .
Liebe Grüsse
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 27.05.2004

Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.