Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

HA-Milch

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Hallo!
Mein Sohn Lukas ist heute genau 6 Monate alt. Er wird, auf Grund familiärer Vorbelastung (mein Mann hat allergisches Asthma, Heuschnupfen und divers. Hautprobleme) seit einer leider etwas kurzen Stillzeit, mit HA-Milch von Beba ernährt. Seit ein paar Wochen bekommt er auch ganz vorsichtig mittags Beikost, bisher verträgt er alles gut.
Nun meine Frage: Wie lange ist es sinnvoll, statt "normaler" Säuglingsmilch bzw. Milchbrei, HA-Milchprodukte zu füttern? Und ab wann darf auch in der Beikost mal ein Milchprodukt (oft ist Sahne oder Milch in den Gemüsegläschen) sein?
Vielen Dank schonmal für Ihre Antwort.
Anja

von Anja Jagella am 10.09.2003, 14:51 Uhr

 

Antwort auf:

HA-Milch

Liebe Anja, wenn Ihr Kleiner die HA-Nahrung gut verträgt, kann sie das ganze erste Jahr benutzt werden.. Strenggenommen sind nur die ersten 4-6Monate als Allergieprophylaxe definiert.
das heisst, sie könnten jetzt normale Säuglingsmilch verwenden. Im ersten Jahr soll keine Kuhmilchgegeben werden, als Beiwerk (wenn keine Reaktionen vorhanden sind) kann Joghurt etc ab 9. Monat verwendet werden.
Liebe Grüsse
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 10.09.2003

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag | Dienstag | Mittwoch | Donnerstag
Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.