Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

HA-Milch und Unverträglichkeit?

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Hallo,
mein Sohn ist 7 Monate alt und allergiegeährdet väterlicherseits (Heuschnupfen).
Ich habe vor ca. 2 Wochen mit HA-1-Milch von Hipp begonnen, den Abendbrei anzurühren. Sonst bekommt nur Muttermilch und den Gemüse-Kartoffelbrei mittags.
Innerhalb der ersten Woche trat Durchfall auf. Auf ärztlichen Rat hin verzichtete ich auf alle Milchen außer Muttermilch. Durchfall war weg. Gestern füttterte ich abends wieder Brei mit HA-Milch. Heute hat er wieder Durchfall.
Kann es eine Unverträglichkeit auf HA-Milch sein? Gibt es Alternativen?

Danke für Ihre Ratschläge!

von Valentine K. am 11.02.2004, 12:20 Uhr

 

Antwort auf:

HA-Milch und Unverträglichkeit?

Wenn der Stuhl fest ist, machen sie einen dritten Versuch. Sollte dieser wieder positiv ausfallen, würde ich einen Versuch mit Sojamilch unternehmen.
Ansonsten bleiben noch stark gespaltene Milchen, die aber sehr teuer sind.
Liebe Grüsse
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 12.02.2004

Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.