Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

Gripaler Infekt

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Sehr geehrte Frau Dr. Reibel,


unsere Tochter 12 Monate leidet unter Neurodermitis. Sie ist sehr Anfällig gegen gripalen Infekte. Hat mitlerweile schon drei Erkältungen in relativ kurzen Zeitabschnitten gehabt. Kann diese Anfälligkeit bedingt durch die Neurodermitis sein. Ist dies ein Anzeichen, daß unsere Tochter an Asthma erkranken wird?

Mfg,

Karin S.

von KarinS am 05.12.2001, 23:26 Uhr

 

Antwort auf:

Gripaler Infekt

liebe Karin, nein, das ist kein Grund an ein erhöhtes Asthmarisiko zu denken . Viele Infekte, die ohne schwere Allgemeinbeeinträchtigung und Antibiotikagabe geschafft wurden, lenken eher auf eine andere Immunantwort um und damit von Allergien ab.
Ich müsste genauere Daten haben, aber bis zu 15 Infekten /Jahr sind normal.
Liebe Grüsse
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 07.12.2001

Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.