Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

Gluten

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Hallo Frau Dr. Reibel!

Unser allergiegefärdeter Sohn ist 10 Monate alt und wir haben jetzt langsam mit Brot begonnen.
Er hat drei Tage in Folge je eine Scheibe Roggenmischbrot gegessen, ohne erkennbare Reaktion.
Wann bzw. wie würde sich eine Unverträglichkeit zeigen? Soll ich ihm jetzt eine Woche lang jeden Tag das Brot geben, zum Test, oder reichen erst einmal die drei Scheiben?
Kann er, Verträglichkeit vorausgesezt, jeden Tag Brot bekommen? Es hat ihm nämlich sehr gut geschmeckt!
Wenn er das Brot verträgt bedeutet das, das er alle glutenhaltigen Nahrungsmittel verträgt? Oder soll jedes NM extra getestet werden?
Vielen Dank!!!

von Zuzanna am 14.07.2004, 08:42 Uhr

 

Antwort auf:

Gluten

Wenn keine allergiesymptoe auftreten, wie Ekzem, Durchfall, Atemprobleme würde ich weitere 4Tage Brot geben und dann weitere glutenhaltige Nahrung einführen. Liebe Grüsse
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 15.07.2004

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag | Dienstag | Mittwoch | Donnerstag
Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.