Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

Globulis bei Neurodermits?

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Hallo!
Meine Tochter leidet unter ND (20Monate), die allerdings bei Wärme schlimmer wird! Jetzt habe ich in der Apotheken Zeitung gelesen das man Globulis dagegen geben kann! Einmal Graphites (gibt es nur als D10) und Apis!
Ich muß sagen ich kenne mich mit Homüopathischen Sachen gar nicht aus und habe im Moment auch kein Geld um dort eine Behandlung anzufangen! Würdet ihr den kleinen es so geben, oder hat jemand Erfahrung damit?
Ich habe mir ersrmal den Infozettel aus der Apotheke geholt, aber da steht auch keine genaue Dosierung für Kleinkinder!
VG Claudia

von Nelemaus03 am 19.06.2005, 07:56 Uhr

 

Antwort:

@eule

Ich würde es nicht auf eigene Faust versuchen, sondern einen homöopathischen Arzt aufsuchen.
Liebe Güsse
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 01.07.2005

Antwort auf:

Globulis bei Neurodermits?

Hallo Claudia!
Wenn Du Dich damit nicht auskennst, dann lass es lieber. So einfach ist das nähmlich nicht! Da muß mann ganz genau nach Symptomen und Verhaltensweisen usw. gucken. Wenn es hinhaut ist das reiner Zufall!!! Gerade Neurodermitis sollte auch über eine Konstitutionsbehandlung behandelt werden und die kann nur ein Fachmann durchfüren. Da gehört eine Menge Erfahrung dazu!!
Ansonsten kann ich Homöopathie nur empfehlen!!! Mein Sohn (4) leidet seit der Geburt an ND und ist seit etwa einem Jahr glatt wie ein Babypo und das nach blutigen Armen und Beinen (halt das volle Pogramm). Zusätzlich haben wir einen Allergietest über Bioresonanz gemacht und alles in allem ist ein voller Erfolg!

Gruß Angela

von eule am 19.06.2005

Antwort:

@eule

Hallo Angela ,

mein Sohn hat auch seit der 6. Lebenswoche ND. Allergietest beim Arzt war negativ.

War vor 2 Wochen bei einer Heilpr. und sie wertete auch über die Bioressonaz aus und siehe da, er hat eine unverträglichkeit gegen Kuhmilch, Erdnüssen, Zitrusfrüchte und Apfel. In zwei Wochen fangen wir mit der Therapie an.

Wollte dich mal fragen, was bei Euch rauskam und wieviele Sitzungen ihr gemacht habt?

Wäre lieb , wenn Du mir antworten könntest gerne auch auf priv. EMail. Addy ist hinterlegt.

Liebe Grüße

Angela :-))) mit Chris-Luca

von Chris-Luca am 22.06.2005

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag | Dienstag | Mittwoch | Donnerstag
Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.