Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

Gläschen oder selbst kochen

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Mein Sohn wird nun fünf Monate. Er ist allergiegefährdet (sein Papa ist auf Pollen und vor allem auf Obst allergisch, ganz besonders Äpfel, Birnen und Pfirsiche). Bis jetzt wird er voll gestillt. Wenn ich nach dem 6. Monat mit Beikost beginne, soll ich ihm lieber Gläschen geben oder den Brei selbst kochen? Ich habe gehört, dass selbstgekochtes zu viele Bakterien enthält, habe aber Angst vor diversen eventuell unverträglichen Inhaltsstoffen in den Gläschen. Soll er dann überhaupt Obst bekommen?

von eva+2kinder am 15.01.2004, 10:30 Uhr

 

Antwort auf:

Gläschen oder selbst kochen

Gläschen sind am besten rückstandskontrolliert und unterliegen strengen Kontrollen. Sie können aber auch selbstkochen , sollten dann aber auf jeden Fall im Bioladen oder in einem Laden einkaufen, wo sie über die Gemüseherkunft Bescheid wissen.
Mit Obst würde ich noch warten.
Liebe Grüsse
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 16.01.2004

Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.