Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

Geschrei beim Füttern

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Mein Sohn ist 15 Wochen alt. Er war schon immer ein schlechter Esser und hat viele Blähungen. Nach 70 ml will er meist nicht mehr trinken, wird unruhig, weint und schlägt die Flasche weg. Nach viel Gequengel und Beruhigungsversuchen (Hüpfen auf Gymnastikball) wird er ruhiger, fast schläfrig und trinkt nach 30-45 Minuten weiter. Mehr als 130-150 ml schafft er auch so nie. Alles dauert meist eine Stunde. Was hat er und was kann ich tun?

von Moni am 22.01.2003, 20:54 Uhr

 

Antwort auf:

Geschrei beim Füttern

Sie sollten ihn beim Kinderarzt vorstellen und mit ihm das weitere Vorgehen besprechen. Ob weitere Untersuchungen (z.B. Ultraschall) oder Medikamente helfen könnten, kann ich über Internet nicht entscheiden. Alles Gute Gute
Liebe Grüsse
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 23.01.2003

Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.