Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

Frage zu Salbe und Kontaktekszem

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Sehr geehrte Frau Dr. med. Reibel, mein Sohn (21 Wochen alt) hat seit fast zwei Wochen einen starken Ausschlag am ganzen Oberkörper. Der Hautarzt meinte, daß es wie ein Kontaktekszem aussieht und hat daraufhin in einem Bluttest festgestellt, daß mein Sohn auf Mandelöl und Erdnussöl allergisch reagiert. Leider sind in sämtlichen Babypflegeprodukten die wir bisher benutzt haben die beiden Stoffe oder zumindest eines der beiden Öle enthalten, daher also der Ausschlag. Der Hautarzt verschrieb mir vor einer Woche eine gemischte Pflegecreme (Ol. Olivarum 30,0 g und Basiscreme ad 300,0 g) und meinte ich sollte ausschließlich diese Creme verwenden. Die Haut sieht auch schon etwas besser aus, seitdem wir die Mandel- und Erdnussölprodukte meiden, aber der Juckreiz scheint immer noch sehr stark zu sein, da sich mein Sohn ständig kratzt. Als ich gestern beim Kinderarzt war, verschrieb mir dieser daraufhin nochmal eine "leichte" Kortisoncreme die auch in der Apotheke angefertigt werden musste (Kabancreme 30,0 g und Asche Basis Lotion ad 100,0 g). Ich sollte die Creme auf den gesamten Oberkörper (nur vorn) 1 x täglich auftragen damit der Juckreiz endlich aufhört. Nun meine Frage: Handelt es sich bei dieser gemischten "Kabancreme-Asche Basis Lotion ad" wirklich nur um eine leichte Kortisoncreme? Mein Sohn ist ja erst 5 Monate alt und ich möchte ihm auf keinen Fall schaden! Aber ich möchte ihm ja auch helfen, daß seine Haut schnell wieder besser wird! Wie lange würde es denn dauern, bis das Kontakteksem von alleine wieder abheilt (ohne das Kortison)? Vielen Dank für Ihre Antwort!

von tibi am 30.11.2005, 18:22 Uhr

 

Antwort:

Nachtrag!

Kabansalbe ist schon eine potente Kortisoncreme, aber ihr kinderarzt hat sie durch die Beimischung von Asche basis lotion stark verdünnt.
Ein Ekzem dauert oft bis zu 3 Wochen, ehe es verschwindet. Die kortisoncreme auch bitte nicht chlagartig absetzen, sondern mit Rücksprache.
Liebe Grüsse
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 01.12.2005

Antwort:

Nachtrag!

Nur die vordere Seite vom Oberkörper (also Brustkorb und Bauch) sind stark betroffen. Würde die Kortison-Creme daher nur auf diese Stellen auftragen!

von tibi am 30.11.2005

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag | Dienstag | Mittwoch | Donnerstag
Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.