Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

Fettzugabe bei Kuhmilchallergie

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Hallo,
meine Tochter ist nun 9 Monate, seit 2 Monaten hat sie eine Kuhmilchallergie und Neurodermitis und bekommt als Milchnahrung Pregomin. Nachdem Mittag- und Abendbrei eingeführt sind, kommt nun der Nachmittagsbrei. Nun soll man ja in den milchfreien Getreide-Obst-Brei Butter oder Margerine als Fettzugabe mischen. Durch die Kuhmilchallergie ist das aber doch für uns nicht möglich, oder? Muß ich auch hier, wie beim Mittagsbrei auf Rapsöl zurückgreifen? Ich habe auch gehört es soll eine Kuhmilcheiweißfreie Margarine geben, stimmt das? Wenn ja, wo bekommt man diese?

Danke im voraus.

Christine

von Christine Lind am 27.02.2002, 17:49 Uhr

 

Antwort auf:

Fettzugabe bei Kuhmilchallergie

Liebe Christine,
Sie können auf Öle zurückgreifen oder auf Margarine ohne Kuhmilch, z.B. Becel-Diät-M, Vitazell/Vitaquell-M., Die gute Eden. Diese gibt es in reformhäusern und z.T. in Supermärkten.
Liebe Grüsse
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 28.02.2002

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag | Dienstag | Mittwoch | Donnerstag
Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.