Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

Ernährungsfragen

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Guten Morgen Frau Dr. Reibel,

unsere Kleine ist jetzt 1 Jahr alt. Bisher habe ich schon sehr darauf geachtet was sie zu essen bekommt.

Unser jetztiger Plan sieht so aus:
morgens: 230 ml Beba1-Milch (kein H.A.)
seit 3 Tagen zwischendrin etwas Dinkelbrot, klappt noch nicht so mit dem kauen+schlucken, sie hat ja auch erst 1 Zahn.
mittags: Gemüse-Fleisch-Glas
nachmittags: Haferflocken mit Obstbrei
abends: Haferflocken mit Bebamilch und etwas Obstbrei

Was kann ich als nächstes einführen? Kuhmilch oder ist es zwecks Vitamine besser die Beba noch ein wenig weiterzugeben?

Kann ich jetzt schon Dinkelflocken geben? Wie lang soll ich noch mit Weizenbrot warten? Wie gesagt bischen Dinkelbrot bekommt sie, welche Brotsorte kommt als nächstes? Was für Zwischenmahlzeiten kann ich geben?

Oh, je viele Fragen.....danke schon mal für´s beantworten.
Sonnigen Tag noch, Gruß Anke

von Anke am 19.06.2002, 09:58 Uhr

 

Antwort auf:

Ernährungsfragen

Liebe Anke,
Ihr Kind ist ein Jahr alt und hat keine Symptome unter der angegebenen Nahrung. Es gibt keinen Grund, warum Sie jetzt nicht auf Kuhmilch umsteigen sollten und zusätzlich alle Milchprodukte zu geben. Ebenso können Hühnereihaltige Nahrungsmittel wie Nudeln und Aufläufe gegeben werden.
Meiden sollten Sie noch längere Zeit Fisch , Nüsse und Erdnüsse.
An Getreiden gibt es ab einem Jahr auch keine Einschränkung mehr.
An Vitaminen erhält Ihr Kind über eine ausgewogene Ernährung genug.#
Liebe Grüsse
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 19.06.2002

Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.