Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

ernährung

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

hallo,ich möchte gerne wissen,welches obst bzw.welche nahrungsmittel besondérs viele allerne haben (soviel ich weiss nüsse..)und wie lang man bei einer hypoallernen ernährung darauf verzichten soll.

und welches olivenöl kann ich als badezusatz verwenden,muss ich da etwas beachten oder haben sie einmen tipp,womit ich mein baby(habe selbst nd)einölen darf?
danke

von ygel am 18.08.2004, 16:47 Uhr

 

Antwort auf:

ernährung

Wenig allergen sind Melone, Kirsche, Apfel, Birne...
Meiden sollten sie stazke fruchtsäuren, wie Zitrusfrüchte, Ananas, Kiwi.
Badezusatz am besten von Balmandol, und zwar erst in den letzten Minuten des Bades,
Liebe Grüsse
S.reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 19.08.2004

Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.