Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

Ernährung

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Hallo Fr.Dr.Reibel,

meine Tochter ist 7 Mon. alt und allergiegefährdet (ich habe ND). Abends bekommt sie zur Zeit Hirsebrei. Gibt es noch einen anderen Getreidebrei den ich meiner Tochter anbieten kann?
Ab wann kann ich ihr denn rohes Obst geben und mit was fange ich dann am besten an?

Vielen Dank schonmal im Voraus.

Tanja

von Ice am 10.09.2003, 13:04 Uhr

 

Antwort auf:

Ernährung

Als Alternative geht alles mit Reis, aber sie müssen gar nicht wechseln. Der Bedarf an Abwechslung entseht mehr in uns erwachsenen, als bei den Kindern, denn bis jetzt gab es ausschliesslich Muttermilch.

Obst am anfang gedünstet, wenn alles gut vertragen wird, nach einem Monat roh.
Liebe Grüsse
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 10.09.2003

Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.