Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

Ernährung

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Mein Sohn ist jetzt 7 1/2 Monate alt und soll laut KiA bis zum ersten Lebensjahr auf allen rot/orangen Obst und Gemüse verzichten, da er auf seine ersten Karotten mit einem heftigen Hautausschlag reagiert hat; außerdem soll er säurearm ernährt werden. Seitdem koche ich selber, aber bisher bekommt er nur Kartoffel mit Brokkoli oder Blumenkohl. ich hab´ irgendwie Angst etwas neues auszuprobieren, wegen seiner Haut.

Was kann ich ihm denn noch an Gemüse und Obst anbieten, welches recht "hautschoned + gut verträglich " ist? Wie ist es mit Nudeln, diese sind doch glutenhaltig - wäre das ein Problem?

Danke für Ihre Antwort

Ma

von Ma am 11.04.2001, 17:56 Uhr

 

Antwort auf:

Ernährung

Liebe Ma,
gut geeignet sind auch Fenchel, Kürbis Zucchini und Banane. Diese sind mild und gut verträglich. Nudeln an sich stellen kein Problem dar, sie sollten kleine Mengen einführen, da eine Glutenunverträglichkeit sonst nicht erkannt wird. In allen Weizen- haltigen Nahrungsmitteln ist ja Gluten.
Solange keine Symptomatik auftritt, können Sie diese anbieten.
Liebe Grüße
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 12.04.2001

Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.