Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

Ernährung

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Hallo
Ich habe mal eine Frage.Meine Tochter 7 Monate hat eine Neurodermitis, die wir zZ gut im Griff haben. Sie verträgt keine Karotte, damit hat das ganze Übel angefangen. Sie ißt Reis und Kürbis, verweigert zuchinie. Was kann ich ihr noch an Gemüse geben ?
ist es unbedenklich ihr einen brei aus Gerste zu kochen, oder muß man mit Getreide auch aufpassen?
Und zum Schluß noch das Obst: Zitrusfrüchte nicht, aber sonst alles erlaubt ? Kann ich ihr zB eine Apfel reiben und geben oder muß der gekocht sein ?
Danke !!!!!
Billi

von billi am 28.11.2001, 09:50 Uhr

 

Antwort auf:

Ernährung

Liebe Billi,
gut zum anbieten ist Fenchel, etwas süsslich und gut bekömmlich, sowie auch Blumenkohl.
Mit Gerste würde ich noch ein wenig warten. An Obst ist eigentlich alles erlaubt, ausser Früchten in der falschen jahreszeit (häufig stark gespritzt).
Liebe Grüsse
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 28.11.2001

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag | Dienstag | Mittwoch | Donnerstag
Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.