Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

Ernährung während der Stillzeit

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Hallo Frau Dr. Reibel,

wir sind eine Allergikerfamilie (bisher keine Nahrungsmittelallegie), daher versuche ich mich allergenarm zu ernähren.
Leider habe ich bisher keine Liste von erlaubten Lebensmitteln gefunden. Wie ich festgestellt habe, verträgt mein Baby (10 Wochen - wird noch voll gestillt) keine Kuhmilch, Sahne oder Quark verträgt. Daher habe ich sämtliche Kuhmilchprodukte aus meiner ernährung gestrichen. Nachdem ich gelesen habe, dass Nutramigen aus Käse hergestellt wird, habe ich allerdings wieder mit Hartkäse angefangen. Bisher gab es keine Probleme. Gibt es evtl. noch mehr erlaubte Produkte? Wie ist es mit Gebäckstücken, die Molke- oder Milchpulver enthalten? Werden die langen Eiweissmoleküle durch das Backen aufgespalten? Da mein Kind immer lange Bauhweh hat, wenn ich etwas unverträgliches gegessen habe, würde ich es ungern alles über "Versuch und Irrtum" ausprobieren.
Langsam fühle ich mich aber einseitig ernährt. Was kann ich tun?

Viele Grüsse
Susanne

von Susanne am 02.04.2003, 11:33 Uhr

 

Antwort auf:

Ernährung während der Stillzeit

Liebe susanne
Nutramigen wird nicht direkt aus Käse sondern Casein gemacht , indem Lange Moleküle zerkleinert werden, das ist im Käse natürlich gar nicht so. Aber umso besser, wenn das ohne Probleme geht, denn dann liegt sicher keine Kuhmilchallergie vor. Es könnte aber eine Unverträglichkeit sein.
Leider gibt es nicht die Positiv-Liste für Kinder , die gestillt werden. Allgemeine Ratschläge , wie keine Hülsenfrüchte, Zwiebeln und Knoblauch , wird in anderen Kulturen belächelt, denn da haben Babys davon keine Bauchschmerzen. Ich würde als Milchproduktersatz Soja wählen.
Liebe Grüsse
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 02.04.2003

Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.