Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

ernährung mit 11 monaten (nd)

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

guten tag

unser sohn leidet seit er 3 mte alt ist an neurodermitis. mittlerweile ist sein ganzer körper davon betroffen und wir cremen mit elidel.
beim bluttest reagierte er lediglich auf ei.
wann kann er bei uns am tisch mitessen d.h., wann können wir die ernährung langsam erweitern, bsp. etwas joghurt, käse oder wurst?

herzlichen dank für die beantwortung meiner fragen und freundliche grüsse.

von lara1 am 25.08.2004, 20:52 Uhr

 

Antwort auf:

ernährung mit 11 monaten (nd)

Zuerst muss geklärt sein, ob wirklich nur Ei und keine weiteren Nahrungsmittel (wie Milch, Weizen, Soja) für die Allergie verantwortlich sind. Wenn dem nicht so ist, können Sie langsam mit Joghurt beginnen und dann weiter auf Milch umsteigen.
Bitte achten Sie streng darauf, dass häufig in Lebensmitteln andere Nahrungsmittel (wie Milch und Ei) versteckt sind., z.B. bei Wurst.
Möglichst auch keine Fertigprodukte geben aus ähnlichen Gründen.
Liebe Grüsse
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 26.08.2004

Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.