Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

Ernährung für Tochter 10 Monate - weiter vollstillen?

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Hallo!
Zunächst einmal herzlichen Dank, dass es diese ganzen Foren hier gibt.

Ich komme gerade von Birgits Koch-Eck-Forum.

Und zwar wollte ich folgendes wissen: unsere Tochter ist 10 Monate alt (STARK ALLRGIEGEFÄHRDET) und hat mit 9 Monaten manchmal ein halbes Gläschen Pastinaken abends bekommen. Vor 3 Wochen habe ich statt der Pastinaken Möhren gegeben, aber davon hat sie zweimal hintereinander arge Bauchschmerzen bekommen, also gab es weiterhin Pastinaken.

Laut den Ernährungsempfehlungen könnte ein Kind in diesem Alter schon sehr viele Zutaten essen, z.B. Brot usw. Aber eigentlich soll man ja immer nur ein Lebensmittel geben. Wenn ich jedoch in diesem Tempo weitermache, habe ich die Zutatenliste, bis sie 10 Jahre alt, noch nicht durch.

Unser derzeitiger Rhythmus sieht noch so aus:

7 h : stillen
9h: stillen
13h: stillen
15 h: stillen
17h: stillen
19h: Pastinaken + stillen
21h: stillen
22.30h: stillen

Sie isst sehr gerne und guckt uns beim Essen alles vom Teller weg. Von daher kann sie auch ruhig mehr essen, zumal ich sie tagsüber alle 2 Stunden anlegen muss (dafür schläft sie nachts durch, sie scheint also noch mit der Milch satt zu werden) und ich mich doch so langsam mal ein paar Stündchen entfernen würde, und sei es nur mal, alleine zum Arzt oder Friseur zu fahren.

Birgit hat mir ein Brot mit Roggenvollkornmehr, Dinkel, Natursauerteig, Salz und Zucker empfohlen.
Ab wann darf sie das haben?

Mir sind die Ernährungspläne halbwegs bekannt - ich weiss nur nicht, wie schnell man ein 10-Monate altes Kind auf zwei Milchmahlzeiten und vier Essensmahlzeiten umstellen darf und kann.

Die Fast-Voll-Stillerei ist zwar super, doch sind wir dabei arg aneinander gebunden und ab August hat sie einen Platz in einer KiTa (sehr wahrscheinlich bis mittags). Dann muss ich ja mindestens 2 Mahlzeiten ersetzt haben.

Danke im voraus für Ihre Antworten!

Wie sie sehen, bin ich sehr verunsichert. Mir wäre es am liebsten, sie bräuchte dreimal am Tag Pastinaken (bzw. bald sind die Zucchinis im Garten reif) und den Rest könnte ich sie stillen. Und am Tag X hiesse es dann: jetzt alles vom Tisch mitessen plus morgens und abends stillen.

Gruss,
Frauke205

von Frauke205 am 15.06.2005, 22:19 Uhr

 

Antwort auf:

Ernährung für Tochter 10 Monate - weiter vollstillen?

Da Ihr Kind allergiegefährdet ist, aber keine Symptome hat und fast einJahr ist, muss nicht alles so eng gesehen werden.
Sie können in 2-3 Wochen mit Birgits Brot anfangen und sich auch eine geeignete Milch suchen.
Sonst wird das mit der Kita nicht gut klappen, da Stillen nicht nur Ernährung sondern auch Bindung ist.
Liebe Grüsse
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 16.06.2005

Antwort auf:

Ernährung für Tochter 10 Monate - weiter vollstillen?

Herzlichen Dank für Ihre Antwort!

Dann warten wir noch ein wenig mit dem Brot, kein Problem.

Momentan bekommt unsere Tochter nur abends Pastinaken bzw. Pastinaken mit Brokkoli. Ist es sinnvoller,die Abendmahlzeit jetzt durch andere Zutaten, z.B. Blumenkohl oder Zucchini zu ersetzen oder könnte ich auch zusätzlich eine Mittagsmahlzeit (neues oder bekanntes Gemüse bzw. Obst wie Birne) geben? Zum "Nachtisch" kann ich ja dann immer noch weiterstillen.

Danke im voraus für Ihre Antwort!

MfG

Frauke 205

von Frauke205 am 22.06.2005

Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.