Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

Ernährung Tochter 1 Jahr

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Hallo, meine Tochter wird nächste Woche ein Jahr alt. Sie hat bis dato keine Allergieanzeichen, ist aber durch mich erbl. vorbelastet - Heuschnupfen und Histaminunverträglichkeit. Habe sie 8 M gestillt. Beikost ab dem 7. Monat. Keine auffälligkeiten. Jetzt meine Frage, wie schaut es mit Eiern in Kuchen, Nudeln und so weiter aus? Ist das auch nicht gut und warum sind Eier so schlecht? Ab wann kann man Schweinefleisch einführen? Was ist mit Kuhmilchprodukten? Kann Milch wie zB in Mehlspeisen auch nicht gegeben werden? Oder Käse? Vielen Dank im voraus für die Antwort - Spitze Forum, und endlich hab ich es unter die 20 geschaft!
Danke und LG Michaela mit Alina

von mouse77 am 01.03.2006, 10:05 Uhr

 

Antwort auf:

Ernährung Tochter 1 Jahr

Herzlichen Glückwunsch!Wenn das erste Jahr so verläuft, ist es sehr unwahrscheinlich, dass noch eine Reaktion auf Nahrungsmittel auftritt. Also jetzt freie Bahn und nur noch Fisch und Nüsse meiden.
Liebe Grüsse
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 01.03.2006

Antwort auf:

Ernährung Tochter 1 Jahr

Noch mal zwei Fragen, die unbeantwortet blieben. Warum sind Eier so schlecht?

Kann ich also jetzt auch Kuhmilchprodukte geben? Würde aber gefühlsmäßig noch ein Jahr bei der Säuglingsnahrung bleiben, oder ist das übertrieben? Käse, Joghurt könnte ich aber jetzt probieren?

DAnke für die Mühe!
LG Michaela

von mouse77 am 02.03.2006

Antwort auf:

Ernährung Tochter 1 Jahr

Eier sind nicht schlecht, sind aber stark allergen im ersten Lebensjahr, da sie grosse Eiweisse enthalten und deshalb allergen wirken können. Wenn Sie Joghurt geben können Sie nach dem erstem Jahr auch Kuhmilch geben, denn die Milcheiweisse sind die gleichen.
Liebe Grüsse
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 06.03.2006

Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.