Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

Ernährung / Pikler - Strub (lang - sorry !)

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Lieber Herr Pötzsch,
so viel Energie hatten Sie nach dem langen Abend!
Ich freue mich sehr, dass es Ihnen gut gefallen hat.
ad 1: Wenn keine Darmerkrankungen oder schwere chronische Störungen vorliegen, würde ich davon ausgehen.
ad 2: Das starke Allergen im Weizen ist Gluten und dies ist nicht in Hirse enthalten (im Gegensatz zu Gerste, Dinkel, Roggen, Weizen)
ad 3:das Buch von Dr.Sandler kenne ich nicht, leider, würde mich aber interessieren
ad 4: von allergologischer Seite sind Vollkornprodukte allergener als Auszugsmehle, im Bezug auf Gluten ist es wohl aber ähnlich
ad 5: rufen Sie doch bitte an und ich gebe Ihnen die Adresse von Frau Strub, sie hängt bald wieder an der Wand
Freue ich mich, dass Sie so zufrieden sind!
Ganz herzliche Grüsse
zurück
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 18.04.2002

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.