Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

Ergebnis vom RAST-Test und die Folgen

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Hallo Frau Dr. Reibel,
unser Sohn hat im Rast-Test auf verschiedene Lebensmittel positiv reagiert.

Bei Eigelb mit Klasse 2, bei Eiweiß mit Klasse 3

Bei Weizen und Dinkel jeweils mit Klasse 4

Bei Roggen und Gerste jeweils mit Klasse 3

Haselnuss Klasse 3

Wie soll ich mich jetzt verhalten?

Ei (weder Eigelb noch Eiweiß) habe ich meinem Sohn noch nie zu essen gegeben - kann ich es nach diesem Blutergebnis überhaupt noch wagen?

Auch glutenhaltige Lebensmittel hat er jetzt schon über ein Jahr keine mehr bekommen, weil er zwei mal hintereinander Nesselausschlag bekommen hat nach dem Verzehr von Nudeln (ohne Ei) und Dinkelbrei.

Ich weiß mir im Moment keinen Rat mehr und mache mir Sorgen, dass mein Sohn vielleicht mangelernährt wird, weil er so viele Sachen nicht zu essen bekommt, aber andererseits traue ich mich auch nicht sie ihm zu geben aus Angst vor einem analpylaktischen Schock - oder ist dieser bei diesen Rast-Werten nicht zu erwarten?

Zu was würden Sie mir raten?

LG Sonja

von sonja-7 am 14.07.2004, 14:42 Uhr

 

Antwort auf:

Ergebnis vom RAST-Test und die Folgen

In diesem Fall (ab Klasse 4 ist eine Reaktion wahrscheinlich) sollten sie unter ärztlicher Aufsicht die Nahrungsmittel testen.
Laborwerte entsprechen nicht immer Reaktion. Anaphylaktische Reaktionen auf Getreide habe ich noch nicht erlebt.
Als Ersatz geht Mais, Reis und Hirse, um Mangelerscheinungen zu verhindern.
Liebe Grüsse
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 15.07.2004

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag | Dienstag | Mittwoch | Donnerstag
Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.