Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

Endogenes Ekzem

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Hallo,

ich habe hier im Forum gelesen, das die ND früher endet wenn sie bereits früh begonnen hat. Trifft das auch bei Kindern mit Veranlagung zu?

Mein Mann hat mit 29 Jahren eine Hyper Dyshidrosis bekommen, die Hautärztin meinte es sei die gleiche Veranlagung wie bei der ND.
Ich habe Heuschnupfen. Unsere große Tochter (2,5) hat bisher keine Allergien.
Bei unserer fast 8 Monate alten Tochter ist die Neugeborenen Akne in die ND übergegangen. Besteht bei ihrer Veranlagung überhaupt eine Chance das die ND mit einem Jahr endet?

Liebe Grüße
Daggi

von Daggi am 21.05.2003, 15:16 Uhr

 

Antwort auf:

Endogenes Ekzem

Liebe Daggi, ob die Nd mit einem Jahr verschwindet, kan ich auch nicht vorhersagen. Meist dauert es auch länger als ein Jahr.
Liebe Grüsse
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 21.05.2003

Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.