Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

Ekzem an der Wange

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Hallo Frau Reibel,
mein Sohn ist 6 Monate alt und hat seit seinem 3.Lebensmonat eine trockene Stelle an der Wange, die immer größer geworden ist und nun auch den Kopf "befallen" hat. Momentan wechsel ich die Salben Sensicutan und Ringelblumensalbe ab. Sie juckt wohl, habe aber nicht den Eindruck, als ob sich mein Sohn davon stark beeinträchtigen läßt, er ist nicht nörgelig, oder eine Schreihals, sondern sehr ausgeglichen. Kann ich nun davon ausgehen, daß er eine Neurodermitis hat? Die betroffene Stelle wird mal besser mal schlechter. Soll ich ständig eincremen und behandel ich so nicht nur das Symptom? Ich habe voll gestillt und nun Karotte/Kartoffel dazugefüttert. Hilft ein Vitamin B Präparat, das ich einnehme, oder eine feuchtigkeitshaltige Salbe. Ich danke ihnen für ihre Antwort und finde es klasse, daß sie so für uns Eltern dasind.
Liebe Grüße
Sabine und Florian

von sabine und florian am 08.05.2002, 19:04 Uhr

 

Antwort:

Würde es mal mit Öl probieren, meine hat auch mittlerweile starke ND und ist 14 MOnate alt...

Liebe Sabine,
ich würde eher eine neutralere Creme benutzen, wie Asche Basis oder Alfason Basis Cresa. Alle Zusätze (wie Ringelblume etc. können auch allergieauslösend sein). Besser ist es in der warmen Jahreszeit eine Creme statt Salbe zu verwenden, da diese oft zu fettig ist und Pickelchen verursachen kann.
Das Gleiche empfehle ich Sylvia.
Die Prognose ist beim Säuglingsekzem aber recht gut (als Trost!)
Liebe Grüsse
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 09.05.2002

Antwort auf:

Ekzem an der Wange

Hallo Frau Reibel und Sabine,

die Antwort würde mich auch interessieren. Mein Sohn (fast7 Monate)hatte diese trockenen Stellen auch, nun hat er eine am Bein, eine am Ellenbogen und mehrere im Gesicht. Ich creme mit Linola und wenns ganz schlimm wird, mit Advantan. Soll ich so weitermachen? Und wie kann ich neuen Exemen vorbeugen?

Silvia+Oliver

von Silvia21 am 08.05.2002

Antwort:

Würde es mal mit Öl probieren, meine hat auch mittlerweile starke ND und ist 14 MOnate alt...

o.T.

von daniela am 09.05.2002

Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.