Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

Einführung Beikost

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Sehr geehrte Frau Dr. Reibel,

Unser Sohn (6 Monate) hat seit drei Monaten Neurodermitis.

Seit einigen Wochen haben wir seine Haut gut im Griff. Ich verzichte auf Milch und Ei (ich stille voll) und creme ihn konsequent ein.

Seit Samstag bekommt er mittags Karotte. Am Dienstag hat sich seine Haut im Gesicht verschlechtert.

Kann dies eine allergische Reaktion auf Karotte sein, oder ist es dafür zu spät gewesen?

von Jane2005 am 23.11.2005, 12:03 Uhr

 

Antwort auf:

Einführung Beikost

Das kann eine Reaktion sein, aber nur wenn es ausgeprägt ist, sollten Sie die Karotte weglassen.
Liebe Grüsse
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 24.11.2005

Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.