Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

Desensibilisierung in der SS

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Guten Morgen !
Ich mache seit 2 Monaten eine Desensibilisierung gegen meine Hausstauballergie und da ich ja nun so wies aussieht wieder Schwanger bin ( 10+5. Ssw) wollte ich wissen ob ich diese weiter machen soll.Habe im Internet geschaut,aber dort gibt es verschiedene Meinungen.
Es gibt Ärzte die es ablehnen und andere die es befürworten.
Ich habe eine Anfrage bei reprotox erstellt ( Institut für Reproduktionstoxikologie) und die meinten folgendes:
Zitat:
Die Fortsetzung der Hyposensibilisierungstherapie ist in der Schwangerschaft grundsätzlich möglich.Wegen der Gefahr einer anaphylaktischen Reaktion ist eine Dosissteigerung mit dem behandelden Arzt abzuklären.


Meine Ärztin meinte es sei kein Problem,sie würde sie Dosis dann geringer erhöhen als gewöhnlich und wenn das Kind dann da ist ginge es normal weiter.

Was denken Sie darüber darüber??
Gruß,Emira

von Emira am 31.08.2005, 11:41 Uhr

 

Antwort auf:

Desensibilisierung in der SS

Wichtig ist auch, was desensibilisiert wird und auch schon wie lange. Prinzipiel würde ich eine gerade angefangene Therapie nicht fortführen, wenn diese aber schon löngere Zeit auf hoher Dosis läuft schon.
Wenn ihre Ärztin Ihren Fall kennz und dazu rät, würde ich ihr vertrauen.
Liebe Grüsse
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 02.09.2005

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag | Dienstag | Mittwoch | Donnerstag
Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.