Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

Brot- und Milchmahlzeit

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Liebe Frau Dr. Reibel,


In Forum habe ich den Ernährungsfahrplan des Forschungsinstitutes der Ernährung gelesen und festgestellt, dass bereits ab dem 9. Lebensmonat die Früh- und Abendmahlzeit allmählich auf Brot- und Milchmahlzeiten umgestellt werden sollen. Allerdings wird in einer anderen Rubrik ( Wievielmilch) empfohlen, wöchentlich 4x morgens und abends Flasche bzw. Milchbrei und die anderen Tage reine Milch zu trinken. Verstehe ich dies so, das die restlichen Tage eine Brotmahlzeit und zusätzlich Milch gegeben werden soll? Welche Milch soll ich jedoch verwenden, wenn mein Sohn allergiegefährdet ist? Oder soll ich dann noch bis Vollendung des 1. Lebensjahres warten? Kann ich trotz Allergiegefährung Butter zur Brotmahlzeit verwenden?
Und noch eine Frage. Da mein Kind unter die Rubrik „Vielfraß“ gehört und immer nach Ende der Mahlzeit gejammert wird, wie viel Scheiben Brot ist maßvoll für ein 10 Monate altes Kind.

Vielen Dank im voraus.
Ines

von Ines Offermanns am 18.02.2004, 11:15 Uhr

 

Antwort auf:

Brot- und Milchmahlzeit

Dies ist ein allgemeiner Ernährungsplan und nicht für allergiegefährdete Kinder geeignet. Dieser Plan (auch von Dortmund) sieht eine spätere Zufütterung vor und vor allem später Getreide.
Meiner Meinung nach ist es egal, in welcher Form Milch verabreicht wird, Sie sollten eine Säuglingsmilch geben und keine Milch und Butter,
Wieviel ein 10 Monare altes Knd isst, hängt von seiner Grundbedarf ab, dieser kann sehr unterschiedlich sein(wie bei Erwachsenen)
Ich denke aber 2 Brotscheiben müssten reichen.
Liebe Grüsse
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 19.02.2004

Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.