Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

Bronchitis - Asthmaprophylaxe

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Sehr geehrte Frau Dr. Reibel,

letzte Woche musste ich mit meinem 1 Jahr alten Sohn zum Pulmologen/Allergologen, weil der Kleine im 2. Lebenshalbjahr 4 x eine obstruktive Bronchitis bekommen hatte, die jeweils mit Inhalationen behandelt wurden.

Der Pulmologe hat nun probatorisch bestimmte Nahrungsmittel untersagt (Fisch, Ei, Kakao, Zitrusfrüchte, Nüsse). Ist das notwendig, auch wenn es in unserer Familie keine Nahrungsmittelunverträglichkeiten oder Ekzeme bzw. Neurodermitis gibt?

Des Weiteren hat er empfohlen, unsere beiden Katzen abzuschaffen. Es wurde allerdings kein Allergietest gemacht bei dem Kleinen. Von uns ist auch keiner auf Katzen allergisch (mein Mann hat Heuschnupfen, ich diverse Hautallergien und Allergien gegen verschiedene Antibiotika). Unsere Große (knapp 3) hat noch keine Allergien gezeigt. Asthma kommt in unserer Familie (bisher) auch nicht vor.

Sind die o. g. Maßnahmen zur Asthmaprophylaxe bei dem Kleinen notwendig?

Vielen Dank im Voraus für Ihre Antwort!

Mit freundlichem Gruß

Anja Lein

von anja4lein am 29.06.2005, 11:38 Uhr

 

Antwort auf:

Bronchitis - Asthmaprophylaxe

Bei den Nahrungsmitteln würde ich auch eine Karenz von Nüssen, Fisch und Erdnüssen befürworten. Bei Ei und Zitrusfrüchten kann es sein, dass der Pulmologe doch Zeichen der Hautempfindlichkeit gesehen hat und deshalb dazurät.
Ansonsten sind felltiere umstritten. Es gibt durchaus Studien, die keine Verschlechterung durch Tierkontakt (insb. Katzen) zeigen. Die hier vertretene meinung ist aber von felltragenden Haustieren abzuraten.
Liebe Grüsse
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 03.07.2005

Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.